Home Login
Home
Aktuelles
» Rechtliches
Gewaltbegriff
Ziele
Kontakt
Partner
Impressum
Bildergalerie
Rechtliche Grundlagen


Gewalt in der Familie gilt als die häufigste Form von Gewalt, die ein Mensch in seinem Leben erfahren bzw. beobachten kann. Häusliche Gewalt ist eine Verletzung der Menschenrechte und hat für die Betroffenen weitreichende physische, psychische, soziale und ökonomische Folgen.
Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Verbesserung des zivilgerichtlichen Schutzes bei Gewalttaten und Nachstellungen sowie zur Erleichterung der Überlassung der Ehewohnung bei Trennung (GewSchG) am 01. Januar 2002 hat der Gesetzgeber ein Signal gesetzt. Damit wird häusliche Gewalt nicht mehr als harmlose "Familienstreitigkeit" betrachtet, sondern ist strafbares Unrecht.

Gewaltschutzgestz: download (8 KB)

Stalking-Paragraph: download (24 KB)






 
 
 

IKOS - Interventions- und Koordinierungsstelle zur Bekämpfung häuslicher Gewalt © 2007 - 2018
Tel.: 0371 / 91 85 354 | Fax: 0371 / 240 88 64 86 90 | E-Mail: info@ikos-chemnitz.de